ASTRO-FOTOGRAFIE
Sonne, Mond, Planeten, Milchstraße, Deep Sky und Nordlichter

Inhaltsverzeichnis

  • Einleitung - wie es begann
  • Meine Ausrüstung
    • Kamera und Objektive
    • Nachführung
    • Sonnenfilter
    • Einzelteile mit Amazon-Link
  • Mond, Sonne, Planeten, Milchstraße, Nordlichter und Deep Sky
    • Der Mond
    • Die Sonne
    • Die Planeten
      • Der Jupiter
      • Das Saturn-Jupiter-Mond-Dreieck
      • Saturn und Jupiter am sommerlichen Himmel
      • Die Venus
    • Der Sternenhimmel
    • Die Milchstraße
      • Tipps zum Fotografieren der Milchstraße
    • Die Nordlichter
    • Deep Sky - Galaxien und Nebel
      • Nordamerika-Nebel
      • Nebel im Sternbild Orion
      • Galaxien im Sternbild Großer Bär
      • Nebel im Sternbild Fuhrmann
    • Himmelsnavigation
    • Sternbilder und andere spannende Objekte zum Fotografieren
  • Software zur Bildbearbeitung
    • Für Mond-Bilder
    • Für Milchstraßen- und Deep-Sky-Bilder
    • Planetarien für den Rechner
    • Erweiterungen für Adobe Photoshop
    • Anleitungen
    • Hilfreiche Apps für das Smartphone
  • Weitere Links und Buchempfehlungen

 

HINWEISE:

Die Bilder zum Vergrößern bitte anklicken.

Dieser Artikel beschreibt meinen Weg zur Astrofotografie und wird kontinuierlich weitergeschrieben - aktueller Stand vom 17.06.2020

Meine Ausrüstung

Kamera und Objektive

Ich nutze meine Nikon D750 und meine Nikon D780 mit verschiedenen Objektiven sowie ein stabiles Stativ. Ich verzichte komplett auf die automatischen Einstellungen der Kamera. ISO, Weißabgleich, Blende und Belichtung sowie der Fokus werden manuell eingestellt. Alle Fotos werden im RAW-Format fotografiert.

Für den Mond verwende ich mein AF-S NIKKOR 70-300mm 4.5-5.6 oder mein PRAKTICAR 500m 5.6 mit oder ohne 2x Telekonverter. Und für die Milchstraße nutze ich mein Weitwinkel Samyang 14mm f2.8 und für Deep Sky Objekte mein Samyang 135mm f2.0.

Ab und zu verwende ich auch mein Spiegelobjektiv SOLIGOR MIRROR LENS 500mm 8.8 mit oder ohne 2x Telekonverter.

Nachführung

Seit kurzem besitze ich eine Nachführung, um längere Belichtungszeiten möglich zu machen und um damit das eine oder andere Deep Sky Objekte zu fotografieren.

Ich habe mich für die Skywatcher Montierung Star Adventurer entschieden, weil er das Aufsetzen eines Winkelsuchers ermöglicht. So muss ich beim Einnorden keine Verrenkungen machen.

An die Polsucherbeleuchtung habe ich ein Sicherungsband montiert, da sie doch recht lose auf der Schwalbenschwanz-L-Halterung sitzt - dass sie mir einmal vom Balkon gefallen ist reichte mir.

Die Skywatcher Montierung Star Adventurer und einiges Zubehör habe ich bei Astroshop.de bestellt.

Aus persönlichen Erfahrungen würde ich immer die kabellose Variante bevorzugen und auch empfehlen.

Bei sternenhimmel-fotografieren.de gibt es einen sehr ausführlichen Bericht zum Skywatcher Star Adventurer und viele hilfreiche Informationen zur Astrofotografie. Unbedingt mal vorbei schauen.

Hier gibt es zwei Tutorials zur Skywatcher Montierung Star Adventurer

Anmerkung

Da der Omegon Stativ-Kugelkopf Pro OM10 leider keine Arca-Swiss kompatible Wechselplatte hat, habe ich ihn umgebaut.

Die Andoer® DM-55 Klemme bekommt man bei Amazon und die Senkkopfschraube M6x20 mit ISK 4 in jedem Baumarkt.

Sonnenfilter

Für die Sonnenfotografie nutze ich mein PRAKTICAR 500m 5.6 mit einem 2x Telekonverter und einem Baader AstroSolar Spektiv Sonnenfilter. Die Skywatcher Polhöhenwiege des Star Adventurers nutze ich zur Montage des Teleobjektives und zur einfacheren Ausrichtung.

Stellarium liefert mir für die Sonne die Elevation (Höhenwinkel) bezogen auf meinen aktuellen Standort. Den Winkel stelle ich dann an der Polhöhenwiege ein und es wird einfacher, die Sonne mit dem aufgesetzten Sonnenfilter zu finden.

Den Baader AstroSolar Spektiv Sonnenfilter habe ich bei Astroshop.de bestellt.

Hier die Einzelteile mit dem Amazon-Link

Samyang 14/2,8 Objektiv DSLR Nikon F AE manueller Fokus automatischer Blendenring Fotoobjektiv, Weitwinkelobjektiv schwarz
Samyang 135mm F2.0 Objektiv für Anschluss Nikon AE
Rollei Kabelfernauslöser für Nikon
Funk Fernausloeser TW-283 DC0/DC2 Kabellose Auslöser Timer Selbstauslöser 2,4GHz für Nikon D800 D810 D850 D700 D500
MENGS FC-60G 360° Panorama Schnellwechselplatte Aluminiumlegierung Material Mit Schwalbenschwanzschlitz (38 mm) kompatibler Arca-Swiss-Standard
Andoer® DM-55 Klemme und QR Schnellwechselplatte mit Gradienter für 55mm-Kugelkopf Arca Swiss RRS Wimberley
MENGS® MPU-100 Kamera Solide Aluminium L-förmigen vertikalen Schnellwechselplatte für Stativ-Kugelkopf mit 1/4" Kameraschraube
MENGS® D750 1/4" Schraube L-Förmige Kamera Schnellwechselplatte für Nikon D750

Anmerkung

Um die Kamera hochkant auf der Nachführung oder auf dem Kugelkopf des Stativs zu montieren ist es einfacher, eine L-förmige vertikale Schnellwechselplatten zu verwenden. In der Liste sind zwei verschiedene Modelle aufgeführt. Für die Nikon D750 empfehle ich die MENGS D750, da sie den Anschluss für die Kabelfernbedienung nicht blockiert (siehe rechtes Bild)