RASPBERRY PI incl. Buchempfehlungen

Inbetriebnahme des Raspberry Pi

Einrichtung des
WLAN-Adapters (Edimax)

Der alternative Zugriff über
eine Remotedesktopverbindung
das Cygwin Terminal
den Cygwin XWin Server

Die Installation der Zusatzsoftware
für die Erweiterungsplatine
für das Kameramodul

Die Einrichtung
eines Webservers
eines FTP-Servers

Die Installation
des RPI ControlCenters
weiterer Software

Das System aktuell halten

Ich freue mich über Ihr Feedback zu dieser Anleitung, die im Dezember 2013 erstellt wurde. Sie basiert auf dem Raspbian-Image (Debian Wheezy) 2013-09-25-wheezy-raspbian.img.
Im Februar 2015 wurde sie für den Raspberry Pi 2 überarbeitet und mit dem aktuellen Raspbian-Image (Debian Wheezy) 2015-01-31-raspbian.img getestet.

DAS SYSTEM AKTUELL HALTEN

Raspberry Pi Firmware aktualisieren

Die Firmware des Raspberry Pi ist die Schnittstelle zwischen dem Betriebssystem und der Hardware wie z.B. dem Arbeitsspeicher oder einer angeschlossenen Kamera. Sollte ein Gerät mal nicht funktionieren, dann kann das an der fehlenden Unterstützung seitens der Firmware liegen und ein Update wird nötig. Dabei ist es egal ob Raspbian, OpeneElec oder eine andere Distribution verwendet wird.

Firmware Version abfragen mit:

uname -a

Das Update-Tool erstmalig installieren bzw. aktualisieren:

sudo apt-get install rpi-update

Das Update der Firmware wird mit dem folgenden Kommando durchgeführt:

sudo rpi-update

Und zum Abschluß neu booten mit:

sudo reboot

Raspbian (Debian Wheezy) aktualisieren

Um die Software Installation auf dem aktuellen Stand zu halten, sollten in regelmäßigen Abständen die folgenden Befehle ausgeführt werden.

Nur wenn die Erweiterungsplatine genutzt wird:

sudo rpc_setup.sh

Und dann diese Befehle ausführen:

sudo apt-get update
sudo apt-get upgrade
sudo apt-get dist-upgrade
sudo apt-get autoclean
sudo apt-get autoremove
sudo apt-file update

Und zum Abschluß neu booten mit:

sudo reboot

Anmerkungen (Februar 2015)

Mit den obigen Kommandos habe ich die Raspberry Pi Firmware und meine alte Raspbian-Installation vom Dezember 2013 erfolgreich aktualisieren können.